Türkischer Pudding im Engelshaar- Muhallebili tel kadayıf
Zutaten
  • 350g Öz Taze Kadayif
  • 3EL Butter
  • 3EL Zucker
  • 200g Walnüsse grob gehackt
  • 1Liter Frischmilch
  • 4EL Mehl
  • 3EL feine Speisestärke
  • 200g Zucker
  • 1PK Natürliches Bourbon-Vanille Aroma5g
  • 1Stk. Eigelb
  • 200ml Schlagsahne
  • 50g Pistazien gehackte
Anleitungen
  1. Schneiden Sie zu Beginn die gekauften Kadayıf-Teigfäden in etwa 1-2 cm lange Fäden und ziehen Sie diese auseinander. Schmelzen Sie in einer großen, beschichteten Pfanne Butter, Zucker und fügen Sie die Kadayıf-Teigfäden hinzu. Rühren Sie bei mittlerer Hitze ständig und langsam um, damit die Fäden gleichmäßig anbraten und Farbe bekommen.
  2. Zerhacken Sie nun die Walnüsse und geben Sie diese hinzu. Durch das Hinzufügen entfaltet sich das typisch, butterige Aroma, welches insgesamt ca. 20-25 Minuten dauert. Füllen Sie anschließend den Inhalt der Pfanne in eine andere Schüssel um, um die Teigfäden abzukühlen.
  3. Geben Sie alle Zutaten für die Milchcreme in einen Topf und rühren Sie während der Inhalt langsam erhitzt. Nehmen Sie den Topf nach ca. 3 Minuten nach dem Aufkochen vom Herd und lassen Sie alles für 15 Minuten abkühlen.
  4. Rühren Sie nun Vanille und Sahne mit einem Schneebesen oder Mixer, bis eine homogene Milchcreme entsteht. Geben Sie nun die Hälfte der gerösteten kadayıf-Teigfäden in eine ofenfeste Form (ca. 30 cm Durchmesser) und verteilen Sie die Milchcreme vorsichtig darauf. Bedecken Sie anschließend die Creme mit den restlichen Teigfäden.
  5. Stellen Sie nun alles in das Kühlfach für mindestens 2 Stunden. Schneiden Sie dann kleine Portionen heraus und servieren Sie es auf einem Teller, zusammen mit gehackten Pistazien.